Start Kolosseum: Öffnungszeiten 2017

Kolosseum: Öffnungszeiten 2017

Kolosseum Innen

Wann hat das Kolosseum in Rom geöffnet? Das imposante Amphitheater im Süden der Stadt Rom gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeit der Welt. Tatsächlich wird es jedes Jahr von ganzen 5 Millionen Touristen aufgesucht. Doch was sind eigentlich die Öffnungszeiten des Kolosseums? Wer das noch sehr gut erhaltene Amphitheater besuchen möchte, sollte sich unbedingt im Voraus über die Öffnungszeiten erkundigen, da diese ganz je nach Jahreszeit unterschiedlich ausfallen. So ist das Kolosseum im Winter zum Beispiel knapp 3 Stunden weniger lang geöffnet als im Sommer. Für einige Bereiche des Amphitheater gelten außerdem besondere Öffnungszeiten. Damit ihr euch optimal auf die Besichtigung der Gladiatorenarena vorbereiten könnt, habe ich hier für euch die Öffnungszeiten 2017 für das Kolosseum aufgelistet.

Die Öffnungszeiten des Kolosseums im Überblick

Die Öffnungszeiten des Kolosseums ändern sich fast jeden Monat und sind stark von der Saison abhängig. Nachfolgende Tabelle listet die Öffnungszeiten 2017 für das Kolosseum in Rom auf:

Jahreszeit / Monat Öffnungszeiten Kolosseum
Letzten Oktobersonntag bis 15. Februar 08:30 Uhr – 16:30 Uhr
16. Februar – 15. März 08:30 Uhr – 17:00 Uhr
16. März- letzter Samstag im März 08:30 Uhr – 17:30 Uhr
Letzter Sonntag im März – 31.August 08:30 Uhr – 19:15 Uhr
2. Juni 08:30 Uhr – 19:15 Uhr
01. September – 30.September 08:30 Uhr – 19:00 Uhr
01. Oktober – letzter Oktobersamstag 08:30 Uhr – 18:30 Uhr
16. Februar – 15.März 08:30 Uhr – 16:30 Uhr

Wie ihr seht, fallen die Öffnungszeiten im Winter und im Sommer ganz unterschiedlich aus. Morgens öffnet das Kolosseum jedoch das ganze Jahr über immer um 8:30 Uhr. Nachmittags sind die Öffnungszeiten dann Saisonabhängig. Falls ihr also das Kolosseum am Nachmittag besuchen wollt, solltet ihr unbedingt vor Antritt des Besuches die Öffnungszeiten überprüfen.

Letzter Einlass

In allen Fällen – sowohl im Sommer als auch im Winter – erfolgt der letzte Einlass eine Stunde vor Schließung. Die Kassen schließen zu diesem Zeitpunkt, sodass es dann nicht mehr möglich ist, Tickets für das Kolosseum zu kaufen. Falls ihr kein Ticket habt, solltet ihr einen Zeitpuffer einbauen, da es vor den Kassen immer recht lange Warteschlangen gibt.

Der „letzte Einlass“ betrifft jedoch auch Besucher, die ihr Ticket bereits im Vorfeld gekauft haben. Wenn ihr euch weniger als eine Stunde vor Ende der Öffnungszeiten am Eingang erscheint, wird euch der Zutritt zum Kolosseum verwehrt. Plant in allen Fällen also einen Zeitpuffer ein, um an Tag der Besichtigung nicht vor geschlossenen Toren zu stehen, auch wenn ihr ein Ticket habt, da die Sicherheitskontrolle auch etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Öffnungszeiten des Kolosseums an Feiertagen

Das Kolosseum ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom. Damit alle Besucher die Möglichkeit haben, das tolle Amphitheater zu besichtigen, hat das Kolosseum fast jeden Tag im Jahr geöffnet.

An zwei Feiertagen ist das Kolosseum allerdings jedes Jahr geschlossen: am 25. Dezember (1. Weihnachtsfeiertag) und am 1. Januar (Neujahr).

Öffnungszeiten Kolosseum: das Hypogeon und die oberen Zuschauerränge

Hypogeum im Kolosseum

Die oben genannten Öffnungszeiten gelten für alle Besucherbereiche des Kolosseums – bis auf das Hypogeum und die oberen Zuschauerränge. Das Hypogeum ist das unterirdische Tunnelsystem, das sich damals unter der Arena befand. Dort gab es Lagerräume, das Trainingskomplex der Gladiatoren oder auch Tierkäfige und Kulissen, die über ein ausgeklügeltes Hebesystem nach oben transportiert wurden. Heute gibt es keine Holzabdeckung mehr über dem Hypogeum, sodass man von den Zuschauerrängen einen Blick auf die Tunnelanlagen werfen kann.

Besichtigen kann man dieses Hypogeum – und die obersten Zuschauerränge – eigentlich nur im Rahmen von speziellen Führungen. Jeden Tag um 13:40 Uhr ist der Zugang jedoch auch Besuchern erlaubt, die das Kolosseum nicht im Rahmen einer Tour besichtigen.

Die Besichtigung des Hypogeums ist kostenlos und allen Besuchern gestattet, die Tickets für das Kolosseum haben. Die Plätze sind allerdings begrenzt, sodass dringend dazu geraten wird, einen Platz zu reservieren. Dies könnt ihr machen, indem ihr das Kolosseum unter folgender Nummer per Telefon kontaktiert: +39-06-39967700.

Lange Wartezeiten trotz großzügigen Öffnungszeiten

Wartezeiten Warteschlange Kolosseum Rom

Aus Sicherheitsgründen ist die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Kolosseum aufhalten dürfen, auf 3000 Personen begrenzt. Es entsteht zu Stoßzeiten also gelegentlich auch mal ein „Stau“ am Eingang – neue Besucher dürfen das Kolosseum dann nur betreten, wenn eine andere Person das Monument verlässt.

Dazu kommen die langen Schlangen an den Kassen und an den Sicherheitskontrollen, sodass es unterm Strich oftmals zu langen Wartezeiten am Kolosseum kommt – auch wenn die Öffnungszeiten recht großzügig sind.

Es gibt zwei Möglichkeite, um diese Problem zu lösen:

  • Entweder ihr besorgt euch reguläre Tickets und befolgt die Tipps aus dem nächsten Abschnitt „Beste Zeit für den Besuch“, oder…
  • Ihr sichert euch Tickets Ohne Wartezeiten. Mit diesen Tickets könnt ihr dann das Kolosseum in Begleitung eines Guides über einen Seiteneingang betreten. Ihr umgeht so also die langen Schlangen vor dem Eingang des Amphitheaters. Mehr Infos zu den Tickets Ohne Anstehen findet ihr in meinem Artikel Tickets und Eintrittspreise für da Kolosseum.

Falls ihr spontan nach Rom fahrt und kein Ticket gekauft habt, solltet ihr im Sommer bis zu zwei, drei Stunden Wartezeiten einplanen. Beachtet also die Öffnungszeiten des Kolosseums, um noch genügend Zeit für die Besichtigung zu haben (und auch, weil die Kassen eine Stunde vor Ablauf der Öffnungszeiten schließen).

Beste Zeit für den Besuch des Kolosseum

Kolosseum Besucher

Auch wenn das Kolosseum teilweise recht lange geöffnet ist (8:30 Uhr bis 19:15 Uhr im Sommer) ist es trotzdem eigentlich immer sehr voll. Dementsprechend empfiehlt es sich, ein wenig zu planen, um nicht kostbarer Stunden in den Warteschlange zu verlieren.

Beste Jahreszeit für die Besichtigung des Kolosseum

Die beste Jahreszeit, um das Kolosseum zu besichtigen, ist der Winter. Auch wenn die Öffnungszeiten des Kolosseums im Winter etwas begrenzter sind, ist es während der kalten Jahreszeit (außer im Dezember!) – eigentlich immer weniger voll als im Sommer – wobei das Wort “kalt” im Zusammenhang mit Rom relativiert werden muss. Es kann in der italienischen Hauptstadt im Winter nämlich richtig warm sein. Temperaturen von 15°C sind im Dezember oder Januar keine Seltenheit!

Bester Wochentag für eine Besichtigung des Kolosseums

Auch hier empfiehlt es sich, antizyklisch zu agieren. Da die meisten Touristen Rom nur für ein Wochenende besuchen, und dementsprechend am Samstag oder Sonntag das Kolosseum besichtigen, ist der Besucherandrang unter der Woche nicht so stark. Wochenendtouristen bleiben aber auch mal einen Tag länger bzw. reisen einen Tag früher an, sodass es am Freitag und Montag auch schon mal voller sein kann. Die besten Tage für die Besichtigung des Kolosseums sind der Dienstag, der Mittwoch und der Donnerstag. Der beste Tag ist wahrscheinlich der Mittwochmorgen, da an diesem Tag die Papstaudienzen stattfinden und viele Besucher dementsprechend im Vatikan sind.

Beste Uhrzeit für ein Besuch im Kolosseum

Hier kann ich euch leider keinen Tipp geben, da das Besucheraufkommen im Laufe des Tages stark variiert. Es empfiehlt sich allerdings nicht, früh morgens am Kolosseum zu sein, denn dann starten viele Reisegruppen ihre Touren. Empfehlenswert ist der frühe, bzw. späte Nachmittag, wenn diese Gruppen dann wieder das Kolosseum verlassen. Achtet unbedingt auf die Öffnungszeiten, wenn ihr am Nachmittag das Kolosseum besichtigt. Plant sicherheitshalber etwas mehr Zeit ein.

Sicherheitshinweis

Auch wenn es in diesem Artikel um die Öffnungszeiten des Kolosseums geht, möchte ich euch einen wichtigen Sicherheitshinweis geben: Achtet auf eure Sachen! In Rom gibt es leider sehr viele Taschendiebe, die sich natürlich am liebsten in großen Menschenmengen aufhalten, wo sie ungestört und unbemerkt agieren können – wie zum Beispiel vor dem Kolosseum. Achtet darauf, dass eure Taschen und Rucksäcke immer geschlossen und Wertgegenstände nicht einfach zugänglich sind. Frauen sollten ihre Handtasche vorne tragen und Männer ihr Portemonnaie nicht in die hintere Hosentasche stecken. Die Polizei ist sehr präsent, trotzdem gibt es jedoch jedes Jahr unzählige Diebstähle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here