Start Öffnungszeiten Vatikan 2017 (Petersdom, Vatikaniche Museen, usw.)

Öffnungszeiten Vatikan 2017 (Petersdom, Vatikaniche Museen, usw.)

Wann ist der Vatikan geöffnet? Was sind die Öffnungszeiten des Vatikans? Ich empfehle euch, vor dem Besuch des Vatikans die Öffnungszeiten der verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu überprüfen. Auch wenn der Vatikan das ganze Jahr über jeden Tag über geöffnet ist, gelten für die Museen im Vatikan oder die Kuppel des Petersdoms unterschiedliche Öffnungszeiten. So sollte man die Museen nicht an einem Sonntag besichtigen, weil man sonst vor geschlossenen Türen steht. In diesem Artikel findet ihr alle Infos zu den Öffnungszeiten des Vatikans.

Öffnungszeiten Vatikan: Petersplatz

Petersplatz Vatikan Obelisk

Den Petersplatz habt ihr bestimmt schon einmal im Fernsehen gesehen. Es handelt sich dabei um den Platz, auf dem der Papst seine Audienzen gibt. Angelegt wurde der Platz im Jahre 1657 vor dem Petersdom. Der Platz kann bis zu 100.000 Menschen fassen und wird umrahmt von Kolonnaden, die aus 284 Säulen bestehen. Auf der Brüstung könnt ihr die Statuen von insgesamt 140 Heiligen bewundern, die die Pilger unten auf dem Platz beschützen sollen. Der Petersplatz besteht aus 2 Teilen. Zum einen aus einem ellipsenförmigen Bereich zwischen den Halbkreisen der Säulen und zum anderen aus einem trapezförmigen Raum, der den Kirchhof bildet. Die Kolonnaden bilden auch gleichzeitig die Staatsgrenze zwischen dem Vatikan und Italien. Schaut euch ebenfalls den Obelisk und die zwei Brunnen auf dem Platz an. Wer auf den Boden schaut, wird auch eine Marmorplatte sehen, die im Film über Rom „Illuminati“ eine wichtige Rolle spielt.

Öffnungszeiten: Der Petersplatz ist das ganze Jahr über 24 Stunden am Tag geöffnet. Ihr könnt also auch zu später Stunden noch den Vatikan besichtigen. Achtung: Alle andere Sehenswürdigkeiten im Vatikan sind nachts natürlich geschlossen.

Öffnungszeiten Petersdom

Petersdom Vatikan Innen

Der Petersdom in Rom zählt zu den wichtigsten Heiligtümern der römisch-katholischen Kirche und wird jedes Jahr von knapp 20.000 Touristen und Pilgern besucht. Er wurde im 15 Jahrhundert gebaut und nach über 120-jähriger Bauzeit eingeweiht. Mit über 15.000 m² überbauter Fläche zählt der Petersdom zu den imposantesten Kirchengebäuden der Welt. Die Dimensionen der Kirche sind einfach gewaltig und lassen berühmte deutsche Kirchen, wie zum Beispiel den Kölner Dom, einfach nur klein aussehen! Jedes Jahr am 1. Weihnachtsfeiertag und am Ostersonntag spendet der Papst seinen Segen „Urbi et Orbi“ vom Balkon des Petersdoms und schaut auf eine riesige Menschenmenge herab, die sich auf dem Petersplatz versammelt hat.

Öffnungszeiten für den Petersdom:

  • Öffnungszeiten im Winter (Oktober bis März): jeden Tag von 7 Uhr bis 18 Uhr.
  • Öffnungszeiten im Sommer (April bis September): jeden Tag von 7 Uhr bis 19 Uhr

Achtung: an den Tagen, an denen Papstaudienzen stattfinden, könnt ihr den Petersdom vormittags nicht besichtigen.

Öffnungszeiten Museen Vatikan

Vatikanische Museen Rom

Auf dem Territorium des Vatikans befinden sich ebenfalls die Vatikanischen Museen. In den Museen könnt ihr euch die päpstliche Kunstsammlungen anschauen, die zu den größten und wichtigsten der Welt gehören. Zu den Sammlungen gehören Kunstwerke und Fundstücke aus der Antike, dem Orient, der Vor-Römerzeit, dem Mittelalter, der Renaissance bis in die heutige Zeit. Die Vatikanischen Museen entstanden trotz großer Verluste durch Diebstähle, Zerstörungen und Kriege. Seit der Renaissancezeit sammelten die Päpste diese Fundstücke weltweit und ließen sie auch teilweise aufwendig restaurieren um sie dann in den Museen auszustellen. Die Vatikanischen Museen bestehen aus dem Gregorianisch-etruskisches Museum, der Pinakothek, dem Museo Missionario, Raffaels Stanzen und der Sixtinischen Kapelle.

Die Öffnungszeiten für die Museen des Vatikans:

  • Öffnungszeiten Montag-Samstag: Die Vatikanischen Museen sind montags bis samstag von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt um 16 Uhr. Die Besucher werden gebeten, die Säle 30 Minuten vor Schließung (also um 17:30 Uhr) zu verlassen.
  • Öffnungszeiten am Sonntag: Die Museen des Vatikans sind am Sonntag immer geschlossen, außer am letzten Sonntag im Monat. An diesem letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei, allerdings hat das Museum dann nur von 9 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt an diesem Tag um 12:30 Uhr. (Achtung: das Museum schließt auch am letzten Sonntag im Monat, wenn dieser auf den Ostersonntag fällt, auf den 29. Juni, den 25. Dezember oder den 26. Dezember.)
  • Besondere Schließungen: Aufgrund diverser Gründe (religiöse Feste, Veranstaltungen usw.) gibt es jedes Jahr einige zusätzliche Tag, an denen die Museen im VAtikan geschlossen sind. Die Liste mit allen Tagen findet ihr in diesem Kalender.

Sixtinische Kapelle: Öffnungszeiten

Sixtinische Kapelle

Das „Highlight“ der Vatikanischen Museen ist die Sixtinische Kapelle. Stirbt ein Papst, wird an diesem heiligen Ort das Konklave abgehalten, bei dem der neue Papst bestimmt wird. Der Name wurde abgeleitet von Papst Sixtus IV unter deren Regentschaft sie erbaut wurde. Die Kapelle wurde 1483 fertiggestellt und eingeweiht und liegt nördlich des Petersdoms. Besucher können nur über die Vatikanischen Museen eintreten. An den Wänden sind aufwändige Malereien zu bestaunen. Dazu gehören Portraits der Päpste, Erzählungen aus dem Leben Moses und Christi. Die meisten Pilgern und Touristen besuchen die Sixtinische Kapelle jedoch, umd die Deckenmalereien zu bestaunen. In 9 Mittelfeldern werden Geschichten erzählt über Genesis, der Sintflut und der anschließenden Wiedergeburt der Menschheit mit Noahs Familie. Auch wenn die Versuchung Nahe liegt: Es ist nicht erlaubt, Fotos in der Sixtinischen Kapelle zu machen!

Da die Sixtinische Kapelle teil der Vatikanischen Museen ist, gelten für sie die gleichen Öffnungszeiten wie für die Museen:

  • Öffnungszeiten montags-samstags: 9 Uhr bis 18 Uhr. Ab 17:30 Uhr werden alle Besucher gebeten, die Kapelle zu verlassen.
  • Öffnungszeiten am Sonntag: Am Sonntag sind die Museen und dementsprechend auch die Sixtinische Kapelle geschlossen. Während der oben erwähnten letzten Sonntage im Monat sind die Öffnungszeiten 9 Uhr bis 14 Uhr.
  • Besondere Schließungen: An den Tagen, an denen die Museen des Vatikans geschlossen sind, ist der Zutritt zur Kapelle ebenfalls nicht möglich.

Kuppel des Petersdom

Ausblick Petersdom Kuppel Innen

Mein persönliches Highlight im Vatikan: die Kuppel des Petersdom. Der Petersdom ist die größte päpstliche Basilika in Rom und eine der bedeutendsten und größten Kirchen der Welt. Der Petersdom ist das Zentrum des Vatikans und gleichzeitig eine von insgesamt sieben Pilgerkirchen Roms. Die Kuppel des Petersdoms ist das größte freitragende Ziegelbauwerk weltweit. Die Kuppel hat einen Durchmesser von 42,34 m, eine Höhe von 43,20 m und wird von 4 fünfeckigen Pfeilern getragen. Die Laterne der Kuppel kann über 510 Stufen erreicht werden. Die Dachterrasse der Kuppel bietet einen imposanten Ausblick auf den Petersplatz, dem vatikanischen Hügel, der Vatikanischen Museen, der Audienzhalle und der gesamten Stadt Rom. Die Besichtigung lohnt sich, denn schon der Aufstieg ist ein abenteuer an sich: Im letzten Teil müsst ihr euch an einem Seil hochangeln!

Hier sind die Öffnungszeiten für die Kuppel des Petersdoms im Vatikan:

  • Öffnungszeiten im Winter (Oktober bis März): Im Winter kann man die schöne Kuppel des Vatikans jeden Tag von 8 Uhr bis 17 Uhr besichtigen. Die Kassen schließen ungefähr eine Stunde früher.
  • Öffnungszeiten im Sommer (April bis September): Im Sommer gelten verlängerte Öffnungszeiten von 8 Uhr bis 18 Uhr. Auch hier schließen die Kassen in etwas eine Stunde früher.
  • Besondere Schließungen: Finden Zeremonien im Petersdom statt oder hält der Papst eine Audienz ab, kann man die Kuppel nicht besichtigen.

Öffnungszeiten Vatikan: Bester Zeitpunkt für einen Besuch

Aufgrund der hohen Anzahl von Besuchern kommt es an den Eingänge deer Sehenswürdigkeiten im Vatikan oftmals zu langen Warteschlangen. Wer nicht so lange anstehen möchte, sollte den Petersdom und den Petersplatz also zu bestimmten Uhrzeiten und Jahreszeiten besichtigen.

Welche Uhrzeit ist empfehlenswert?

Falls ihr keine Ohne Anstehen-Tickets habt, ist es empfehlenswert, den Vatikan am Nachmittag zu besichtigen. Die meisten Touranbieter starten ihre Sightseeingtouren früh morgens, sodass es zu diesem Zeitpunkt etwas voller ist. Die Besichtigungen dauern dann bis in den Nachmittag hinein. Ab ca. 15 Uhr wird es dann immer etwas leerer. Die Öffnungszeiten vom Petersdom und der Kuppel gehen bis ca. 17-18 Uhr, sodass ihr auch ab 15 Uhr noch genügend Zeit habt, um alles zu besichtigen.

Unter der Woche oder am Wochenende?

Um den Wochenendtouristen aus dem Weg zu gehen, ist es empfehlenswert den Vatikan unter der Woche zu besichtigen. Der Vatikan ist die ganze Woche über geöffnet, sodass ihr euch euren Tag aussuchen könnt. Lediglich am Mittwoch ist es sehr voll, da morgens die Papstaudienzen stattfinden. Falls ihr übers Wochenende kommt, solltet ihr versuchen, euren Aufenthalt um einen Tag zu verlängern und dann am Freitag oder Montag den Vatikan zu besichtigen.

Welche Jahreszeit sollte man wählen?

Auch wenn die Öffnungszeiten im Winter etwas kürzer sind, ist es empfehlenswert, den Vatikan in der Nebensaison zu besichtigen. Ende Herbst, im Winter und zu Beginn des Frühlings kommen viel weniger Touristen in die italienische Hauptstadt als im Sommer. In Rom sind die Temperaturen das ganze Jahr über recht angenehm, sodass es sich auch im Winter lohnt, diese tolle Stadt zu besichtigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here