Start Hop-On Hop-Off Busse in Rom: Anbieter & Preise im Vergleich

Hop-On Hop-Off Busse in Rom: Anbieter & Preise im Vergleich

Die Hop-On Hop-Off Busse sind fester Bestandteil des Tourismusangebots einer jeden Großstadt. In der italienischen Hauptstadt sind es sogar ganze fünf Unternehmen, die solche Hop-On Hop-Off Stadtrundfahrten durch Rom anbieten! Es stellt sich also die Frage: Welche Anbieter ist der beste und für welchen sollte man sich entscheiden? Und lohnt sich so eine Stadtrundfahrt durch Rom überhaupt? Um euch bei der Wahl des richtigen Angebots zu helfen, findet ihr in diesem Artikel einen Vergleich der verschiedenen Anbieter von Hop-On Hop-Off Busrundfahrten durch Rom, sowie zahlreiche Informationen zu den Preisen, Strecken, Fahrzeiten und Tickets. Viel Spaß beim Lesen!

Hop-On Hop-Off-Busse Rom: Was ist das und lohnt sich das?

Was sind Hop-On Hop-Off Busse?

Für diejenigen von euch, die mit dem Konzept dieser Busfahrten noch nicht vertraut sind: Hop-On Hop-Off Busse sind Stadtrundfahrten mit dem Bus, bei denen der Bus an verschiedenen Haltestellen hält. Man hat also die Möglichkeit, seine Fahrt kurz zu unterbrechen und sie dann etwas später wieder aufzunehmen.

Hop On Hop Off Busse Rom

Darüber hinaus werdet ihr bei den Fahrten mit einem Audiokommentar versorgt, der euch Informationen zu den Sehenswürdigkeiten verrät, an denen ihr gerade vorbeifahrt. Die Fahrten werden außerdem in Doppeldecker-Bussen mit offenem Dach durchgeführt, sodass man eine tolle (und erhöhte) Sicht auf die Monumente hat – das garantiert tolle Fotos!

Lohnt sich das überhaupt?

Hop On Hop Off Busse Rom

Die Hop-On Hop-Off Busse in Rom sind ein tolles Erlebnis – und nicht nur für Kinder! Was an diesen Fahrten so schön ist: Sie sind die perfekte Mischung aus einer klassischen Stadtrundfahrt und öffentlichen Verkehrsmitteln. Man kann in den Bus steigen, zu einer Sehenswürdigkeit fahren, aussteigen, die Sehenswürdigkeit besichtigen und dann wieder weiterfahren – das alles ohne sich mit dem komplizierten Busnetz der Stadt auseinandersetzen zu müssen: Tatsächlich sind die Routen der Hop-On Hop-Off Busse immer recht übersichtlich und führen nur zu den interessanten Sehenswürdigkeiten.

Mir persönlich gefällt die tolle Sicht, die man auf die Sehenswürdigkeiten hat: Da man erhöht und nicht hinter einer Scheibe sitzt, kann man tolle Fotos machen, ohne das etwas im Weg ist – außer vielleicht die eigenen Kinder, aber die fotografiert man ja gerne!

Die Strecke & Haltestellen der Hop-On Hop-Off Busfahrten in Rom

Anders als in anderen Städten gibt es in Rom nur eine Strecke für Hop On Hop-Off Busse und nicht 2 oder 3 verschiedene. Die Anbieter Big Bus, Gray Line, City Sightseeing und Green Line fahren folgende Strecke ab:

Als einzige Anbieter bieten Big Bus und City Sightseeing Roma auch Fahrten zu den Katakomben an. Es handelt sich dabei nur bedingt um eine zusätzliche Strecke, da die Frequenz sehr niedrig ist bzw. die Busse nur punktuell zu den Katakomben fahren

Der Anbieter Roma Christiana fährt eine völlig andere Strecke ab. Dieser Anbieter wurde vom Römischen Pilgerwerk ins Leben gerufen und deswegen fahren die Busse dieses Anbieters eine „religiöse“ Strecke ab (15 Haltestellen an 15 Kirchen), die eher für Pilger geeignet ist.

Welche Anbieter von Hop-On Hop-Off Busfahrten gibt es in Rom?

Es gibt in Rom ganze 5 verschiedene Anbieter von Hop-On Hop-Off Stadtrundfahrten:

Vergleich der Hop-On Hop-Off Bus Anbieter in Rom

1. Big Bus: der bekannteste Anbieter

Hop On Hop Off Busse Rom Big Bus

Big Bus ist sicherlich der bekanntesten Anbieter von Hop On Hop Off Bussen in Rom. Die Firma ist in zahlreichen europäischen Großstädten vertreten und bietet in Rom als einziger Anbieter zwei Strecken an:

  • Die ROTE Strecke, die der oben beschreiben entspricht und 8 Stopps enthält
  • Eine LILA Strecke, die zu den Katakomben im Südosten der Hauptstadt führt.

Die beiden Strecken überschneiden sich an fünf Haltestellen, sodass man problemlos zwischen den Strecken hin und her „hüpfen“ kann. Die LILA Strecke ist sehr interessant, da sie zu den Katakomben und anderen Sehenswürdigkeiten im Süden Roms führt, die nicht so einfach zu erreichen sind, wie die schönen Caracalla-Thermen und die sehr sehenswerten San Sebastian-Katakomben. Wie bei allen Anbietern ist bei Big Bus auch ein Audiokommentar auf Deutsch verfügbar.

Tickets & Preise

Classic-Ticket Premium-Ticket Deluxe-Ticket Katakomben
Rote Strecke (Zentrum) (24h) (48h) (48h)
Lila Strecke (Katakomben) (48h) (24h)
Fahrrad 1 Stunde auf der Via Appia Antica
Katakomben-Führung
Preis Erwachsene
(ab 16 Jahre)
27 € 31,50 € 40,50 € 35 €
Preis Kinder
(5-15 Jahre)
18 € 20,70 € 27 € 20 €
Online-Ticket hier
erhältlich
hier
erhältlich
hier
erhältlich
hier
erhältlich

Fahrzeiten

Erste Fahrt Letzte Fahrt Dauer
(komplette Schleife)
Frequenz der Busse
Rote Linie 9 Uhr: Termini
9 Uhr: Engelsbrücke
18 Uhr: Termini
18:46 Uhr: Engelsbrücke
1:40 Stunden 20 Min.
Lila Linie 9 Uhr: Termini
9:44 Uhr: Katakomben
10:03 Uhr: Caracalla-Thermen
17 Uhr: Termini
17:44 Uhr: Katakomben
18:03 Uhr: Caracalla-Thermen
1:20 Stunden 60 Minuten

2. CitySightseeing Roma: der Konkurrent

Hop On Hop Off Busse Rom CitySightseeing Roma

Die Alternative zu den römischen Hop-On Hop-Off Bussen von Big Bus ist in erster Linie das Angebot von City Sightseeing Roma. Dieser Anbieter punktet zwar nicht mit einer zweiten Linie, die zu den Katakomben führt, setzt dafür aber Minibusse ein, die drei Mal pro Tag zu den Katakomben von Domitilla fahren (außer am Dienstag, der Katakomben-Ruhetag). Man kann also auch hier Besichtigung der Katakomben und Hop-On Hop-Off Rundfahrt durch Rom kombinieren.

Die Busse verfügen über einen deutschsprachigen Audiokommentar und bei Buchung der Katakomben-Option ist der Eintritt in die Katakomben bereits mit inbegriffen. Die normale Route von City Sightseeing Roma entspricht der, die oben vorgestellt wurde. Achtung am Bahnhof Termini: Dort gibt es drei Haltestelle, an denen City Sightseeing Roma hält, was leider etwas unübersichtlich ist. Geht einfach dahin, wo die bunten, schwer zu übersehenen roten Busse stehen 🙂 Der deutsche Audiokommentar ist bei allen Anbietern Standard und auch Teil des Angebots von City Sightseeing Roma.

Tickets und Preise

24 Stunden 48 Stunden 72 Stunden 48 Stunden
+ Katakomben
Erwachsene
(ab 16 Jahre)
28 € 31 € 35 € Erwachsene
(ab 18 Jahre)
65 €
Erwachsene
(5-15 Jahre)
14 € 14 € 17 € Kinder
(6-17 Jahre)
35 €
Online- Tickets hier erhältlich hier erhältlich hier erhältlich  – hier erhältlich

Fahrzeiten

Erste Fahrt Letzte Fahrt Dauer
(komplette Schleife)
Frequenz der Busse
9 Uhr Termini 18 Uhr Termini 1:40 Stunden 15 Minuten

Die Katakomben-Busse fahren drei Mal pro Tag zu den Domitilla-Katakomben. Besucher haben dann 1,5 Stunden vor Ort, um die Katakomben zu besichtigen, was ausreichend ist – bei der abendlichen Tour ist die geplante Zeit etwas knapp berechnet. Die Busse fahren jeden Tag außer am Dienstag, da die Katakomben an diesem Tag geschlossen sind.

Abfahrt Rückfahrt
Erste Tour 9:15 Uhr Largo di Villa Peretti
9:30 Uhr Kolosseum
9:40 Uhr Circus Maximus
10:00 Uhr Ankunft Katakomben
11:30 Uhr Abfahrt Katakomben
Zweite Tour 10:40 Uhr Largo di Villa Peretti
10:55 Uhr Kolosseum
11:05 Uhr Circus Maximus
11:15 Uhr Ankunft Katakomben
12:55 Uhrr Abfahrt Katakomben
Dritte Tour 15:00 Uhr Largo di Villa Peretti
15:15 Uhr Kolosseum
15:25 Uhr Circus Maximus
15:45 Uhr Ankunft Katakomben
16:50 Uhr Abfahrt Katakomben

3. Gray Line: Einfach aber günstig

Hop On Hop Off Busse Rom Gray Line

Der Name Gray Line ist etwas irreführend, denn die Busse dieses Anbieters sind in einem knalligen Rosa bemalt! Das Angebot von Gray Line umfasst nur die oben beschriebene Linie mit 8 Haltestellen. Dafür bietet das Unternehmen aber auch Tickets für 5 Stunden oder ab 15 Uhr an, die günstiger sind als die von Big Bus. Das Angebot ist nicht so umfangreich, dafür aber auch teilweise etwas günstiger! Qualitativ unterscheiden sich die Busse nicht von den anderen Anbietern und so ist auch hier ein Audiokommentar auf Deutsch verfügbar. Die Busse sind außerdem mit W-LAN ausgestattet, sodass man seine Urlaubsbilder auch sofort online posten kann. Mit Gray Line kann man auch einfach nur eine Einzelfahrt machen, sodass es mein bevorzugter Anbieter ist, wenn man einfach „nur mal eine Runde drehen möchte“, und nicht vorhat, an den verschiedenen Haltestellen auszusteigen.

Tickets und Preise

Eine Runde
(je nach Uhrzeit)
5 Stunden
Hop-On Hop-Off
Tagesticket 24h 48h 72h
Erwachsene
(ab 13 Jahre)
14-20 € 18 € 22 € 25 € 32 € 39 €
Kinder
(6-12 Jahre)
10-14 € 13 € 15 € 16 € 20 € 27 €
Online-
Ticket
hier
erhältlich
hier
erhältlich
hier
erhältlich
hier
erhältlich
hier
erhältlich
hier
erhältlich

Fahrzeiten

Erste Fahrt Letzte Fahrt
1.11.-31.3. 8:30 Uhr ab Termini 16:55 Uhr ab Termini
1.4.-31.10. 8:30 Uhr ab Termini 18:40 Uhr ab Termini

4. Green Line

Hop On Hop Off Busse Rom Green Line

Ein weiterer Anbieter von Hop-On Hop-Off Busrundfahrten durch Rom ist Green Line. Die Busse von Green Line fahren die normale oben beschriebene Strecke ab, mit dem Unterschied, dass im Sommer auch die Vatikanischen Museen angefahren werden, was sehr praktisch ist. Preislich unterscheidet sich das Angebot kaum von der Konkurrenz und auch die Bewertungen auf GetYourGuide sind allesamt nicht optimal, sodass dieser Anbieter leider keine richtige Alternative zu Big Bus, City Sightseeing Roma und Gray Line ist.

Tickets und Preise

24h 48h Online-Ticket
Erwachsene
(ab 13 Jahre)
25 € 30 € hier erhältlich
Kinder
(5-12 Jahre)
15 € 18 € hier erhältlich

Fahrzeiten

Erste Fahrt Letzte Fahrt Dauer
(komplette Schleife)
Frequenz der Busse
9 Uhr ab Termini 18:40 Uhr ab Termini 1:30 Stunden 10 Min. Sommer
30 Min. Winter

5. Roma Cristiana: eine Alternative, aber nicht für jedermann

Hop On Hop Off Busse Rom Roma Cristiana

Roma Cristiana ist die Alternative zu den 4 zuvor gelisteten Hop-On Hop-Off Busrundfahrten durch Rom. Es ist aber nicht eine Alternative für jedermann. Das Angebot von Roma Cristiana wurden ins Leben gerufen vom Opera Romana Pellegrinaggi, dem römischen Pilgerwerk. Anders als die anderen Anbieter fahren diese Busse also nicht zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten, sondern zu 15 Kirchen.

Diese Hop-On Hop-Off Busrundfahrt durch Rom richtet sich also in erster Linie an Gläubige und Pilger und nicht an Touristen, wobei die Kirchen allesamt sehenswert sind und auch viele Touristen dieses Angebot nutzen. Auch hier ist der Audiokommentar natürlich auf Deutsch verfügbar.

Anders als bei den vorherigen Anbietern kann man die Busse nur nutzen, wenn man den Omnia Pass gebucht hat, den ich euch in meinem Vergleich der Rom-Pässe vorgestellt habe.

Tickets und Preise

Tickets werden nicht einzeln verkauft, nur in Verbindung mit der Omnia Card, die 112 € für drei Tage kostet (Erwachsene) bzw. 80 € (für Kinder).

Fahrzeiten

Erste Fahrt Letzte Fahrt Dauer
(komplette Schleife)
Frequenz der Busse
9:25 Uhr Termini
9 Uhr Engelsburg
18 Uhr Termini
18 Uhr Engelsburg
2 Stunden ca. 20 Minuten

Fazit Hop-On Hop-Off Rom Vergleich: Welcher Anbieter von ist der beste?

In Bezug auf den Umfang des Angebots

Wer das umfangreichste Angebot möchte, hat die Wahl zwischen Big Bus Roma und City Sightseeing Roma, da beide neben der klassischen Strecke auch eine Fahrt zu den Katakomben anbieten. Hier würde ich mich für das Angebot von Big Bus Roma entscheiden, das zeitlich flexibler ist.

Wer einfach nur die klassische Linie fahren möchte, kann zwischen allen Anbietern entscheiden. Hier würde meine Wahl auf Big Bus oder auf Gray Line fallen, da Gray Line auch nur einfache Rundfahrten anbietet.

In Bezug auf den Preis

Preislich gesehen nehmen sich die Anbieter nicht viel und das Tagesticket liegt in allen Fällen zwischen 27 und 31,5 €. Wer mit Kindern unterwegs ist und etwas sparen möchte, sollte hier darauf achten, ab welchem Alter der volle Preis berechnet wird (12+, 14+, 16+, 18+).

Es lohnt sich oftmals, ein 2-Tagesticket zu nehmen, da dieses verhältnismäßig viel günstiger sind als Tagestickets (man zahlt für den 2. Tag meistens nur 3-4 € mehr). Für nur wenig mehr Geld kann man dann noch einen ganzen Tag mehr fahren.

So oder so: Auch hier finde ich Big Bus und Gray Line am besten. Gray Line bietet die Möglichkeit, auch Einzelfahrt- und 5-Stunden-Tickets sowie Tickets ab 15 Uhr zu buchen, die etwas günstiger sind als die Tages- oder 24-Stunden-Tickets. Wer also nicht unbedingt so viel fahren möchte oder einfach mal nur eine Schleife drehen möchte, kann sich für diesen Anbieter entscheiden

Die Alternative Roma Cristiana

Die Alternative Roma Cristiana ist interessant, wenn ihr euch für den Omnia Pass entscheidet. Für Personen, die auf Pilgerreise nach Rom sind, ist dieses Angebot optimal. Die Busse fahren zwar nicht zu allen großen Sehenswürdigkeiten, das 3-Tage-Ticket ist aber im Preis des Passes mit inbegriffen, der insgesamt gut bewertet ist. Auch andere Rom-Pässe beinhalten Hop-On Hop-Off-Fahrten. Mehr Infos dazu findet ihr in meinen Vergleich der Pässe für Rom.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here