Start Sehenswürdigkeiten Vatikanische Museen Öffnungszeiten 2018

Vatikanische Museen Öffnungszeiten 2018

Vatikanische Museen Spiraltreppe

Wann sind die Vatikanischen Museen geöffnet? Die Vatikanischen Museen gehören mit dem Kolosseum zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom und empfangen jedes Jahr genauso viele Besucher wie der Eiffelturm (7 Millionen). Um den Pilgern und Touristen eine möglichst angenehme Erfahrung zu bieten, sind die Museen bis auf den Sonntag jeden Tag geöffnet. Aber aufgepasst: Es gibt zahlreiche Ausnahmen wie Feiertage, an denen die Museen geschlossen sind, und einige Sonntage, an denen die Museen ausnahmsweise geöffnet sind. In diesem Artikel erfahrt ihr alles über die Öffnungszeiten der Vatikanischen Museen in Rom.

Öffnungszeiten der Vatikanischen Museen

Die Vatikanischen Museen sind das ganze Jahr über jeden Tag außer am Sonntag und an einigen Feiertagen geöffnet. Die regulären Öffnungszeiten sind 9 Uhr bis 18 Uhr. Der letzte Einlass erfolgt um 16 Uhr und die Räumung der Säle beginnt ca. 30 Minuten vor Schließung.

Wochentag Öffnungszeiten
Montag 9 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag 9 Uhr bis 18 Uhr
Mittwoch 9 Uhr bis 18 Uhr
Donnerstag 9 Uhr bis 18 Uhr
Freitag 9 Uhr bis 18 Uhr
Samstag 9 Uhr bis 18 Uhr
Sonntag Geschlossen (bis auf letzten Sonntag im Monat)

Öffnungszeiten an Feiertagen

Die Vatikanischen Museen sind immer am Sonntag (bis auf den letzten Sonntag im Monat) und an folgenden Feiertagen geschlossen:

  • 1. Januar (Neujahr)
  • 6. Januar
  • 29. Juni
  • 14. und 15. August
  • 1. November (Allerheiligen)
  • 8. Dezember
  • 25. und 26. Dezember (Weihnachten)

Besondere Öffnungszeiten am letzten Sonntag im Monat

Der letzte Sonntag im Montag ist ein besonderer Tag in Rom, denn an diesem Tag ist der Einlass in die Vatikanischen Museen kostenlos (mehr Infos unter Eintrittspreise Vatikanische Museen). Auch wenn die Museen in der Regel am Sonntag geschlossen sind, öffnen sie ausnahmsweise einmal pro Monat. Eine schöne Initiative, die es auch für das Kolosseum gibt.

Die Öffnungszeiten entsprechen dann aber nicht den regulären Öffnungszeiten, sondern sind etwas verkürzt: Und zwar sind die Museen dann nur vormittags von 9 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt um 12:30 Uhr. Ab 13:30 Uhr werden die Besucher dann gebeten, die Säle zu verlassen.

Die Vatikanischen Museen sind jeden letzten Sonntag im geöffnet, außer wenn dieser Sonntag auf folgende Tage fällt:

  • Ostersonntag
  • 29. Juni (Hochfest Peter und Paul)
  • 25. Dezember (erster Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember (zweiter Weihnachtsfeiertag)
  • Stephanstag

Öffnungszeiten und Andrang: Wann ist der beste Zeitpunkt, um die Vatikanischen Museen zu besichtigen?

Vatikanische Museen Karten

Die Vatikanischen Museen ziehen jedes Jahr 7 Millionen Touristen an. Auch wenn die Öffnungszeiten recht großzügig sind, es ist es zu gewissen Uhrzeit und an gewissen Tagen natürlich voller als an anderen. Die Kunstwerke kann man sich in den Museen nie in aller Ruhe angucken – es ist immer etwas los. Trotzdem kann man den Besuch so „timen“, dass man den Stoßzeiten aus dem Weg geht. Hier ein paar Tipps:

Beste Jahreszeit

Es gibt in Rom zwei Hochsaisons: Mitte März bis Oktober und Dezember (Weihnachten kommen viele Pilger nach Rom). Allerdings sind die Temperaturen in Rom das ganze Jahr über recht angenehm, sodass der Unterschied zwischen Hochsaison und Nebensaison nicht so ausgeprägt ist wie in anderen Städten. Trotzdem ist natürlich die Nebensaison der beste Zeitpunkt, um die Museen zu besichtigen. Die Öffnungszeiten bleiben das ganze Jahr über unverändert, und so verläuft es sich im Winter ein bisschen mehr, da es weniger Besucher sind. So oder so, sollte man versuchen, die Schulferien und verlängerte Wochenenden zu vermeiden, denn da ist es immer sehr voll!

Bester Wochentag

Die besten Wochentage, um die Vatikanischen Museen zu besichtigen sind Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Die Museen sind am Sonntag geschlossen, sodass sich die meisten „Wochenendtouristen“ die Museen am Samstag anschauen. Montag ist es noch etwas voller, da die Museen dann nach dem wöchentlichen Ruhetag wieder aufmachen. Ab Dienstag ist es dann etwas ruhiger. Idealerweise besucht ihr die Museen also an allen Tagen außer Samstag, Sonntag und Montag. Falls ihr nur übers Wochenende in Rom seid, keine Sorge: Es werden nicht unendlich viele Besucher hineingelassen, und es ist dementsprechend auch nicht unendlich voll, auch wenn mehr los ist als an den anderen Tagen. Seine Tickets für die Vatikanischen Museen im Voraus zu buchen ist allerdings Pflicht, um nicht zwei oder mehr Stunden anstehen zu müssen.

Beste Uhrzeit

Die Uhrzeit ist eigentlich egal. Wenn ihr ein Ticket bucht, reserviert ihr eine bestimmte Uhrzeit, sodass ihr zu diesem Zeitpunkt ohne Wartezeiten in die Museen könnt. Die Öffnungszeiten gehen bis 18 Uhr, sodass man jedoch spätestens um 15 Uhr den Besuch antreten sollte, um noch genug Zeit zu haben, um alles stressfrei zu besichtigen. Gegen 16:30 Uhr – 17 Uhr leert sich dann auch das Museum und es wird sehr angenehm. Ganz früh morgens ist auch ein wenig leerer, da viele Touristen im Urlaub sind und nicht früh aufstehen möchten. Ab 10-11 Uhr wird es dann voll bis ca. 15 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here