Start Sehenswürdigkeiten Forum Romanum: Eintritt & Preise 2019, Öffnungszeiten, Tipps & Infos!

Forum Romanum: Eintritt & Preise 2019, Öffnungszeiten, Tipps & Infos!

Ausblick Palatin-Hügel Forum Romanum

Alle Infos zum Forum Romanum! Der Ort gilt als einer der zentralsten Plätze von Rom und war über beinahe 1000 Jahre die gesellschaftliche Basis der ewigen Stadt: das Forum Romanum. Heute ist es ein Aushängeschild von Rom und eine der beliebtesten Attraktionen bei den Touristen. Man kann eine Menge über die Geschichte der Stadt, die einstigen Einwohner und das Leben in der Antike erfahren. Ebenso lange wie es das Zentrum der Stadt war hat es am Ende auch gedauert, ehe sich die Einwohner wieder daran erinnert haben. Erst im 20. Jahrhundert wurden die Ruinen wieder ausgegraben und haben ihren rechtmäßigen Platz als römische Attraktion erhalten. In diesem Artikel findet ihr alle Infos zur Besichtigung des Forum Romanum in Rom (Infos, Preise, Tickets, Öffnungszeiten, usw.).

Die lange Historie des Forum Romanum

Heute aufgrund seiner zentralen Lage kaum noch vorstellbar, zeigen die Ausgrabungen, dass das gesamte Gebiet über einem einstigen Sumpf aufgebaut wurde. Eine der ersten effektiven Abwasseranlagen der Welt legte das Gebiet trocken und somit den Grundstein für das spätere Forum Romanum. Bis in das Jahr 600 vor Christus war das Gebiet kaum genutzt worden, ehe hier die ersten entsprechenden Gebäude entstanden sind. Diese Entwicklung prägte das Forum auch in den weiteren Jahren. Es gab keinen Plan, der von Beginn an verfolgt wurde. Mit dem Haus des Königs entstand das erste Gebäude und nach und nach entwickelte sich das Forum zum zentralsten Platz mit vielen neuen Einrichtungen.

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Spätestens mit dem Übergang in die Zeit der Republik veränderte sich das Antlitz des einstigen Platzes völlig. Die vermeintliche römische Demokratie hat hier seinen Platz gefunden. Das Gebäude des Senats entstand ebenso wie zahlreiche Bühnen, auf denen die berühmten Redner des einstigen Roms ihre Ansprachen an die Bevölkerung gehalten haben. Das wurde unterstrichen, als in diesem Gebiet mehrere Tempel, das Staatsarchiv und die republikanischen Insignien errichtet worden sind. Das letzte Gebäude, das hier entstand, war der Maxentiusbasilika. Danach endete in den Wirren rund um den Niedergang Roms auch die große Bedeutung des Forum Romanums als zentraler Platz.

Das Wissen darum, dass hier einst die schönsten Gebäude, Tempel, Basiliken und andere Staatsgebäude errichtet worden waren, war stets ein offenes Geheimnis in Rom. Über lange Zeit müssten auch noch die Ruinen aus einstiger Zeit sichtbar gewesen sein, ehe sie nach und nach in der Baugeschichte Roms untergegangen sind. So wirklich hat sich bis zum 20. Jahrhunderte niemand dafür interessiert, erst danach begann die erneute Renaissance des römischen Lebens. Nachdem das Zentrum über viele Jahre vor allem als Steinbruch galt und nur selten Beachtung fand, machten sich Forscher daran, die restlichen Ruinen wieder auszugraben.

Besichtigung vom Forum Romanum heute – was sollte man gesehen haben?

Es ist vollkommen klar, dass man bei einem Besuch in Rom auch das Forum Romanum besuchen sollte. Neben dem Petersdom und dem Kolosseum ist es vielleicht die Sehenswürdigkeit überhaupt, die man mit der Stadt in Verbindung bringt und nirgendwo sonst lässt sich so viel vom einstigen Rom sehen. So ist es beinahe ein Segen, dass die Einwohner sich für so lange Zeit so wenig für das einstige Zentrum ihrer Stadt interessiert haben. Unter vielen Schichten von Erde und mit Renovierungen über Jahrzehnte wurde das Forum in seinem heutigen Zustand wieder hergestellt.

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Forum Romanum Rom

Natürlich sind viele der einstigen Bauwerke nicht mehr sichtbar. Die Experten haben sich aber jede Mühe damit gegeben, wenigstens einen Teil der Geschichte wieder für die Besucher sichtbar zu machen…

Top 5 Highlights im Forum Romanum

… und die folgenden Highlights sollten besondere Aufmerksamkeit bei einem Besuch bekommen:

Triumphbogen des Kaisers Septimius Severus

Triumphbogen des Kaisers Septimius SeverusEs war typisch für die römischen Kaiser, dass sie nach erfolgreichen Feldzügen Denkmäler für ihre Siege errichtet haben. Eines der ältesten und bekanntesten Exemplare ist dabei der Triumphbogen des Septimius Severus, der im Bereich Nordwesten am Ausgang des Forums zu finden ist. Mit seinen Ausmaßen von 20 Meter Höhe und 23 Metern Breite gibt er den Besuchern einen guten Einblick darin, wie die Menschen einst in das Forum gekommen sind. An seinem Sockel sind noch heute einige der Inschriften zu entdecken, die einst die Bilder seiner erfolgreichen Kampagne gezeigt haben.

Die Maxentiusbasilika

MaxentiusbasilikaEin echtes Prunkwerk des einstigen Forum ist die Maxentiusbasilika. Sie ist die wohl zuletzt errichtet und gleichzeitig auch eine der größten Basiliken des einstigen Roms. Sie wurde vom namensgebenden Maxentintius in Auftrag gegeben, der seine Fertigstellung nicht mehr erleben durfte. Auch die heutigen Besucher haben dank eines Erdbebens nur noch eines der Seitenschiffe für die Betrachtung zur Verfügung. Dieses lässt die Ausmaße des einstigen Baus allerdings sehr gut erahnen. Etwa 70×100 Meter waren sie – und noch heute ist es einschüchternd, wenn man an den mächtigen Mauern vorbei läuft, die einen Abschluss in der Architektur des Forums dargestellt haben.

Tempel des Saturn

SaturntempelDer Polytheismus des einstigen Roms ist in der gesamten Welt bekannt. So auch ihre Neigung, für alle der vielen Götter eigene Tempel zu erreichten. Der Tempel des Saturn muss dabei eines der prachtvollsten Werke gewesen sein. Heute lässt sich nur noch die Front besichtigen, die eine lateinische Inschrift beinhaltet, die darauf hindeutet, dass es der Volk selbst und der Senat waren, die für eine neuerliche Errichtung gesorgt haben. Einst war hier der Staatsschatz des Reiches untergebracht und war das Zentrum der berühmten Saturnalien. Sie gelten als ein Vorläufer des einstigen Weihnachtsfestes.

Tempel der Vesta

Tempel der VestaDer Rundbau des Tempels der Vesta erscheint neben den anderen Ruinen beinahe ein wenig simpel. Dabei hatte diese Tempelanlage einen besonderen Zweck im einstigen römischen Reich. Hier wurde das heilige Feuer oder die ewige Flamme aufbewahrt, die in der römischen Gesellschaft eine wichtige Rolle gespielt hat.

Titusbogen

TitusbogenDirekt am südlichen Zugang des Forum Romanum befindet sich der zweite Triumphbogen des Geländes. Er wurde für den Kaiser Titus errichtet, der im römischen Volk und beim Senat sehr beliebt gewesen war. In der Regel betritt man durch seine Tore das Areal. Man kann den Titusbogen auch sehen und näher betrachten, ohne Tickets für das Forum Romanum zu haben.

Ohne Frage ist das Forum Romanum eines der Highlights einer jeden Reise nach Rom. Wer die Gelegenheit hat, sollte sich die Zeit nehmen und das Gebiet auf sich wirken lassen – näher kommt man nicht mehr an das antike Rom und seine einstige Bedeutung.

Genial: Der Ausblick vom Palatin-Hügel

Ausblick Palatin-Hügel Forum Romanum

Ausblick Palatin-Hügel Forum Romanum

Ausblick Palatin-Hügel Forum Romanum

Ausblick Palatin-Hügel Forum Romanum

Am Ende der Besichtigung wartet noch ein echter Knaller auf euch: der Ausblick vom Palatin-Hügel. Auch wenn der Aufstieg in der Sonne ein wenig anstrengend ist – der Ausblick ist wirklich einmalig und ist die kleine Mühe wert. Von der Spitze des Hügels sieht das Forum Romanum wirklich sehr imposant aus und ihr habt hier auch einen sensationellen Blick auf ganz Rom. In der Ferne sind unter anderem das Kolosseum sowie das prachtvolle weiße Denkmal Il Vittoriano zu erkennen.

Forum Romanum Preise & Tickets

Bei den Tickets für das Forum Romanum handelt es sich immer um Kombitickets für Kolosseum / Forum Romanum und Palatin-Hügel. Ihr könnt mit dem Ticket also beide Sehenswürdigkeiten besichtigen. Das Ticket gilt für 2 Tage. Ihr könnt die Sehenswürdigkeiten aber auch am gleichen Tag besichtigen. Jede Sehenswürdigkeit darf dabei nur einmal besichtigt werden.

Die Preise für das Forum Romanum-Ticket liegen bei 12 € für Erwachsene und 7,50 € für Bürger aus der EU zwischen 18 und 25. Personen unter 18 können das Forum Romanum kostenlos besichtigen. Gleiches gilt auch für Personen mit Behinderung (und eine Begleitperson).

Hier die Eintrittspreise für das Forum Romanum im Überblick:

Personen Preis Online-Ticket
Erwachsene 12 € hier erhältlich
EU-Bürger 18 bis 25 Jahre 7,50 € hier erhältlich
Kinder (bis einschl. 17 Jahre) 0 € (kostenlos) hier erhältlich
Personen mit Behinderung (und Begleitperson) 0 € (kostenlos)

 

Hinweis 1: Holt euch eure Ticket unbedingt im Voraus, um lange Warteschlange zu vermeiden, insbesondere am Kolosseum, wo man auch mal in der Hauptsaison gerne 2 Stunden ansteht.

Hinweis 2: Die Preise für die Ohne Anstehen-Tickets können ggf. etwas höher liegen, beinhalten aber bereits die 2 € Gebührfür die Online-Reservierung.

Öffnungszeiten Forum Romanum

Hier sind die Öffnungszeiten für das Forum Romanum 2019:

Datum Öffnungszeiten Forum Romanum
Vom letzten So. im Okt. bis zum 15. Feb. 08:30 – 16:30 Uhr
Vom 16. Feb. bis zum 15. Mär. 08:30 – 17:00 Uhr
Vom 16. Mär. bis zum letzten Sa. im Mär. 08:30 – 17:30 Uhr
Vom letzten So. im März bis zum 31. Aug. 08:30 – 19:15 Uhr
Vom 1. Sept. bis zum 30. Sept. 08:30 – 19:00 Uhr
Vom 1. Okt. bis zum letzter Sa. im Okt. 08:30 – 18:30 Uhr

Es handelt sich dabei um die gleichen Öffnungszeiten wie das Kolosseum. Dementsprechend sind sie stark saisonbedingt und schwanken zwischen Sommer und Winter um mehrere Stunden.

Achtung: Der letzte Einlass erfolgt immer eine Stunde vor Schluss (also schon um 15:30 Uhr im Winter), egal ob ihr Tickets im Voraus gekauft habt oder diese vor Ort kauft.

Öffnungszeiten des Forum Romanum an Feiertagen

Um dem starken Andrang entgegenzukommen und allen Besuchern einen Besuch zu ermöglichen, ist das Forum Romanum ist das ganze Jahr über geöffnet. Es gibt lediglich zwei Schließungstage:

  • 25. Dezember (Weihnachten)
  • 1. Januar (Neujahr)

Anfahrt Forum Romanum: Wie komme ich hin?

Das Forum Romanum liegt direkt neben dem Kolosseum und verfügt über zwei Eingänge:

  • Via di San Gregorio (Haupteingang)
  • Via della Salaria Vecchia (Nebeneingang)


Für die Anfahrt gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Mit der U-Bahn: Linie B bis zur Station „Colosseo“ + 3 Minuten zu Fuß zum Haupteingang.
  • Mit dem Bus zum Haupteingang: Linien 51, 75, 81, 85, 87 und 118 bis zur Haltestelle „San Gregorio“
  • Mit dem Bus zum Nebeneingang: Linien 85, 87 und 118 bis zur Station „Fori Imperiali“

Praktische Informationen Forum Romanum

Bei Regen – festes Schuhwerk anziehen!

Forum Romanum bei Regen

Auch wenn es in Rom meistens sonnig ist – es kann auch mal regnen! Wenn am Tag eurer Besichtigung das Wetter mal nicht ganz mitspielt, solltet ihr auf jeden Fall festes Schuhwerk anziehen. Viele Touristen besuchen das Forum Romanum bei Regen in Flip-Flops, da es ja trotz Regen immer noch 25-30°C warm ist. Prinzipiell ist dies an anderen Orten in Rom kein Problem, doch im Forum Romanum sollte man diesen Fehler nicht machen. Tatsächlich sind die Steine, auf denen man geht so alt und so abgelaufen, dass sie extrem rutschig sind und nur wenig halt bieten. Besonders wenn es ein wenig bergauf geht (unter anderen den Palatin-Hügel hinauf), kann es sehr glatt sein. Sie manch ein Tourist ist hier schon böse ausgerutscht. Außerdem kann man sich mit festem Schuhwerk nicht so einfach den Knöchel in den Spalten zwischen den alten, unregelmäßig großen und angelegten Pflastersteinen verstauchen.

Einen leichten Kinderwagen mitnehmen

Forum Romanum mit Kinderwagen

Diese großen Pflastersteine sind auch ein Problem für Besucher mit Kinderwagen. Besonders der Weg zum Eingang und einige Alleen innerhalb des Forum Romanum sind für Familien in Rom mit Kindern ein echter Leidensweg. Der Boden ist sehr uneben und der Buggy steckt öfters mal in den Spalten zwischen den Steinen fest, sodass es meistens darauf hinausläuft, dass Mutter das Kind trägt und Vater sich mit dem Kinderwagen abschleppen muss. Ähnlich ist die Situation beim Aufstieg auf den Palatin-Hügel, der über Treppen erfolgt. Prinzipiell ist das Forum Romanum mit Kinderwagen kein Problem. Eltern sollten sich jedoch mental darauf vorbereiten, den (möglichst leichten) Kinderwagen auch mal tragen zu müssen.

Besucher im Rollstuhl

Forum Romanum Rollstuhl

Das Forum Romanum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich. An einigen Stellen (siehe Bilder Kinderwagen) ist es aufgrund des Bodenbelags jedoch nicht ganz einfach zu manövrieren. Diese befindet sich jedoch hauptsächlich in der Nähe des Haupteingangs an der Via di San Gregorio. Der zweite Eingang an der Via della Salaria Vecchia (neben der Via dei Fori Imperiali) ist jedoch 100% Rollstuhlgerecht und verfügt auch über einen Aufzug. Rollstuhlfahrern ist es also dringend empfohlen, diesen Eingang zu nehmen. Die Website Sagetraveling hat einen sehr ausführlichen Bericht über Forum Romanum mit Rollstuhl geschrieben, wo ihr all Infos findet.

Achtung Taschendiebe

Forum Romanum Taschendiebe

Forum Romanum Taschendiebe

Rom ist leider auch bekannt für seine zahlreichen Taschendiebe. Viele Besucher können ein Lied darüber singen und besonders an den großen Sehenswürdigkeiten von Rom sind viele Diebe unterwegs. Achtet also auf eure Sachen! Insbesondere in der Nähe der Metrostation Kolosseum, wo viele Besucher des Forum Romanum und des Kolosseums aussteigen, ist es oftmals ein bisschen voller und dort sind immer viele Diebe unterwegs. Mehr Infos und Tipps in meinem Artikel Taschendiebe in Rom.

2 KOMMENTARE

  1. Hallo Roman,
    wir sind vom 26.02.-03.03.19 in Rom.
    Die Eintrittskarten für Forum R. soll man im 5-Min. Rhythmus bestellen. Ist dann der Einlass nur zu genau dieser Minute möglich? Können wir jetzt im Februar auch spontan Tickets kaufen?
    Vielen Dank für die Antwort.

    • Hallo Monika,
      neine, ihr könnt auch etwas früher oder später kommen, so +- 15 bis 20 Minuten.
      Im Februar würde ich am Wochenende unbedingt Tickets empfehlen, unter er Woche SOLLTE es gehen.
      VG,
      Roman

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here